HH: 220524-2. Vorläufige Festnahme nach Einbruch in Hamburg-Rahlstedt

Zeit: 24.05.2022, 01:38 Uhr; Ort: Hamburg-Rahlstedt, Bargkoppelweg

Polizeibeamte haben letzte Nacht einen 45-jährigen Georgier nach kurzer Flucht festgenommen. Er war zuvor in eine Tankstelle eingebrochen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte der 45-Jährige die Sicherung eines beschädigten Fensters entfernt, um in die Tankstelle einzusteigen. Das Fenster wurde bereits bei einem Einbruch beschädigt, welcher sich am Sonntag ereignet hatte.

Als die aufgrund einer Alarmauslösung alarmierten Polizeikräfte auf dem Tankstellengelände eintrafen, ergriff der mutmaßliche Einbrecher die Flucht und verlor dabei mehrere Schachteln Zigaretten. Er konnte kurz darauf von den Polizeibeamten festgenommen werden.

Ein Zeuge gab im späteren Einsatzverlauf den Hinweis auf zwei weitere mutmaßliche Komplizen. Diese konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Der Tatverdächtige muss sich vor einem Haftrichter verantworten. Ob er auch mit dem Einbruch am Sonntag in Verbindung steht, kann noch nicht abschließend beantwortet werden.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Einbruchdezernat der Region Wandsbek (LKA 152).

He.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Jonas Henke
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de