HH: Da lag was in der Luft: Joint am Bahnhof Altona geraucht- Bundespolizisten hatten den „richtigen Riecher“..

Am 13.01.2021 gegen 00.20 Uhr wurde eine uniformierte Präsenzstreife der Bundespolizei auf einen starken Cannabisgeruch am Bahnhof Altona aufmerksam. Dem starken Geruch folgend trafen die Bundespolizisten auf einen Mann (m.24), der gerade einen Joint in der Öffentlichkeit geraucht hatte. Auf Ansprache händigte der Beschuldigte den Polizeibeamten einen kleinen Gripbeutel Marihuana aus.

Nach entsprechender Sicherstellung leiteten die Polizeibeamten im Bundespolizeirevier ein Strafverfahren (Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) gegen den Mann ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 24-Jährige das Polizeirevier wieder verlassen. Zuständigkeitshalber übernimmt die Polizei Hamburg die weitere Sachbearbeitung in diesem Fall.

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741

(Visited 1 times, 1 visits today)