HB: Nr.: 0043 –500 Kilogramm Bombe erfolgreich gesprengt–

Ort: Bremen-Blumenthal, OT Farge, Tanklager Farge
Zeit: 23.01.2023 bis 24.01.2023, 04:30 Uhr
In Bremen Farge wurde am Montagabend bei Kampfmittelräumarbeiten eine 500 Kilogramm Sprengbombe gefunden. Eine Entschärfung vor Ort war nicht möglich, sodass die Anwohner evakuiert werden mussten. Die Sprengung verlief erfolgreich.

Am Montagabend wurde den Sprengmeistern der Polizei Bremen eine Weltkriegsbombe auf dem Gelände des Tanklagers in Farge gemeldet. Der Blindgänger konnte nicht bewegt und somit nicht entschärft werden, da der Langzeitzünder gespannt war und eine Detonation jederzeit geschehen konnte.

In einem Umkreis von einem Kilometer wurden am späten Abend alle etwa 2700 Anwohner durch Einsatzkräfte evakuiert. Es wurden Busse zum Transport und Evakuierungsräume bereitgestellt. 700 evakuierte Menschen nahmen die Räume in Anspruch. Der Zug- und Fährverkehr wurde ab 23 Uhr eingestellt.

Um 3 Uhr in der Früh waren die Evakuierungsmaßnahmen abgeschlossen und es wurde mit den Sprengmaßnahmen begonnen. Der Blindgänger konnte gegen 3:20 Uhr erfolgreich gesprengt und die Maßnahmen eingestellt werden. Die Anwohner konnten anschließend in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Fabian Hilbig
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749