HB: Nr.: 0026 –Autofahrer rammt Straßenschilder und flüchtet-

Ort: Bremen-Findorff, OT Findorff-Bürgerweide, Hollerallee
Zeit: 14.01.2023, 23:30 Uhr
Am Samstagabend rammte der Fahrer eines VW mehrere Straßenschilder und eine Schranke in Findorff und flüchtete anschließend. Einsatzkräfte der Polizei stellten in der Nähe mehrere junge Männer im Alter von 19 und 21 Jahren.

Um 23:30 Uhr meldeten mehrere Zeugen einen VW in der Holleralle, der beim Abbiegen mehrere Straßenschilder und eine Schranke gerammt hatte und anschließend weiterfuhr. Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte das stark beschädigte abgestellte Auto, darin lagen unter anderem Ausweisdokumente. Weitere Zeugen hatten beobachtet, wie mehrere Personen nach dem Parken in den angrenzenden Bürgerpark geflüchtet waren. Kurze Zeit später stellten die Polizisten in der Nähe drei 19-Jährige und im Zuge der Ermittlungen einen weiteren 21-Jährigen. Dieser gab zu, den Unfall verursacht zu haben.

Er hatte keine gültige Fahrerlaubnis und stand nach eigenen Angaben kurz davor, die Fahrprüfung abzulegen. Die Einsatzkräfte nahmen alle mit auf die Wache und fertigten Strafanzeigen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Das Auto wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114