HB: Nr.: 0013 –Lkw-Unfälle auf der A1-

Ort: Bremen – Hemelingen, A1 Richtung Hamburg
Zeit: 10.01.2023; 16:00 Uhr
Aufgrund eines Auffahrunfall und einem direkt folgenden zweiten Zusammenstoß zwischen zwei Lkw, kam es am Dienstag ab 16:00 Uhr auf der A1 Richtung Hamburg im Bereich der Anschlussstelle Hemelingen zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen

Um 16:00 Uhr wollte ein Lkw in der rechten Fahrspur der A1 einen Auffahrunfall verhindern und einem vorrausfahrenden, verkehrsbedingt bremsenden Lkw ausweichen. Dies gelang jedoch nicht vollständig, so dass es doch zu einem Zusammenstoß kam, bei dem zwei Fahrspuren blockiert waren. Durch den entstandenen Sachschaden war der auffahrende Lkw nicht mehr fahrbereit und verlor zusätzlich Betriebsstoffe. Im direkten Anschluss fuhr ein weiterer Lkw auf einen anderen auf, der wegen des ersten Unfalls abbremsen musste. Hier waren jedoch beide Fahrzeuge noch fahrbereit.

Die Sperrungen der Fahrstreifen konnte nach deren Reinigung und dem Abschleppen des einen Lkw um 21:00 Uhr wieder aufgehoben werden.

Aufgrund der massiven Verkehrsbeeinträchtigung während des Berufsverkehrs entwickelte sich ein Stau, der sich bis nach Stuhr und entsprechend auch auf den Autobahnzubringer Arsten auswirkte.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Telefon: 0421 362-12114