FW-HB: Straßenbahn komplett entgleist: stundenlanger Einsatz am Neujahrstag

Auf der Landwehrstraße ist am frühen Sonntagmorgen, 1.1.2023, eine Straßenbahn entgleist. Sie war nicht mit Passagieren besetzt, so wurde glücklicherweise niemand verletzt. Zunächst hatte die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) mit eigenen Mitteln versucht, das Fahrzeug zu bergen. Gegen Mittag rückte die Feuerwehr an. In Zusammenarbeit mit BSAG-Mitarbeitenden gelang die Bergung schließlich am Abend.

Zunächst rückten Kräfte der Feuer- und Rettungswache 1, inklusive der Rüsteinheit mit Rüstwagen und Feuerwehrkran, zum Ereignisort nur knapp einen Kilometer von der Wache entfernt aus. Im weiteren Verlauf des Einsatzes zog der Einsatzleitdienst noch Einsatzmittel der Feuer- und Rettungswache 5 sowie insbesondere für Ausleuchtungsmaßnahmen auch die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Huchting und die Facheinheit Elektrische Energieversorgung der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Strom hinzu.

Es wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet: Technische Hilfeleistung für die konkreten Bergungsmaßnahmen und Elektroversorgung für den logistischen Bereich. Schritt für Schritt brachten die Kräfte die Straßenbahn wieder so in Stellung, dass sie letztlich um kurz nach 22 Uhr wieder komplett eingegleist war.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Christian Patzelt
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de