HB: Nr.: 0709 –Mit Karacho in die Markthalle–

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Wilhadistraße
Zeit: 12.11.22, 14.30 Uhr
Eine 84 Jahre alte Autofahrerin verwechselte am Samstagnachmittag in der Innenstadt offensichtlich die Bremse mit dem Gaspedal und durchbrach den Hintereingang einer Markthalle. Die Frau wurde leicht verletzt, es entstand hoher Sachschaden.

Die 84-Jährige wollte mit ihrem VW Polo aus dem Parkhaus in der Wilhadistraße fahren. Sie hatte Probleme mit dem Ticketautomaten und bemerkte nicht, dass die Schranke bereits offen war. Nachdem die Frau sich mit einem Fuß aus dem Fahrzeug begab, hupte hinter ihr ein Autofahrer, woraufhin sie sich erschrak und das Auto plötzlich losrollte. Die 84-Jährige versuchte schnell auf die Bremse zu treten, verwechselte diese aber offensichtlich mit dem Gaspedal. Der Polo beschleunigte so sehr, dass er die Tür und Fensterkonstruktion des Liefereinganges der Markthalle auf der gegenüberliegenden Straßenseite durchbrach und erst im Gebäude zum Halten kam.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Die Führerscheinstelle erhielt einen Bericht und wird die Fahrtüchtigkeit der Seniorin überprüfen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114