HB: Nr.: 0661 –Verkehrsunfall mit vier Beteiligten-

Ort: Bremen-Blumenthal, Bundesautobahn A 270
Zeit: 22.10.22, 21:30 Uhr
Am Freitagabend verlor ein Bus auf der A 270 in Fahrtrichtung A 27 Fahrzeugteile, mit denen wiederum drei nachfolgende Verkehrsteilnehmer kollidierten. Alle vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die A 270 musste für rund drei Stunden gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen brach gegen 21:30 Uhr die sog. Kardanwelle des Busses, der sich kurz hinter der Anschlussstelle Blumenthal in Fahrtrichtung A 27 befand. Passagiere befanden sich nicht im Bus. Die zwei Fahrer und eine Fahrerin eines nachfolgenden Ford, Audi und BMW konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten mit den Fahrzeugteilen. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. An dem Audi riss die Ölwanne auf, wodurch sich das Motoröl auf der Fahrbahn verteilte und diese umfangreich gereinigt wurde. Verletzt wurde niemand.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten musste die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Blumenthal und Vegesack-Mitte für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 16.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114