HB: Nr.: 0601 –Streit eskaliert–

Ort: Bremen-Hemelingen, OT Hemelingen
Zeit: 21.09.22, 6 Uhr
Zwei Männer gerieten am Mittwochmorgen in einem Obdachlosenheim in Hemelingen in einen Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung in dessen Verlauf der Jüngere den Älteren mit dem Auto verfolgte.

Die 32 und 61-Jährigen teilten sich in der Unterkunft ein Zimmer und gerieten in einen Streit, da der 32 Jahre alte Mann annahm, der 61-Jährige sei schwul und würde etwas von ihm wollen. Der 61-Jährige bestritt die These. Der Jüngere soll daraufhin auf den Älteren eingeschlagen und ihm dabei auch ins Gesicht getreten haben. Der Verletzte flüchtete aus dem Obdachlosenheim, sein Verfolger stieg in ein Auto und fuhr ihm hinterher. In der Christernstraße holte er ihn ein, ging abermals auf den 61 Jahre alten Mann los und fuhr dann weiter.

Der 61-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er sich aber später selbst entließ. Der mutmaßliche Täter konnte im Rahmen der Fahndung von der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Da auch der Verdacht des Drogeneinflusses bestand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der Staatsschutz der Polizei Bremen ermittelt und prüft einen möglichen homophoben Hintergrund.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114