HB: Nr.: 0591 –Hundestreit endet in Beleidigungen gegen Polizisten-

Ort: Bremen-Burglesum, OT Burgdamm, Landskronastraße
Zeit: 15.09.2022, 00:45 Uhr
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zwischen zwei 32- und 38-jährigen Frauen zu einer Streitigkeit wegen der Zugehörigkeit ihres Hundes. Diese endete in rassistischen Beleidigungen gegen die Einsatzkräfte.

Gegen 00:45 Uhr wurde die Polizei aufgrund eines Streits zwischen zwei Frauen in die Landskronastraße gerufen. Die beiden Frauen konnten sich nicht einigen, wem zukünftig der Hund gehören soll. Im Rahmen der Schlichtungsversuche durch die hinzugerufenen Einsatzkräfte, wurde ein 21-jähriger junger schwarzer Polizist im praktischen Semester von der 32-Jährigen mehrfach rassistisch beleidigt. Die Frau ließ sich durch die Polizisten nicht beruhigen und setzte ihre Beleidigungen gegen die Einsatzkräfte fort.

Die 32-jährige Frau erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen verhetzender Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Kerstin Fischer
Telefon: 0421/362 12114