HB: Nr.: 0382–14-Jähriger im Haus überfallen

Ort: Bremen-Burglesum, OT Lesum, Halmstraße
Zeit: 22.06.22, 07.45 Uhr
Drei bislang unbekannte Täter überfielen am Mittwoch in Lesum einen 14 Jahre alten Jungen im elterlichen Wohnhaus. Die Räuber flüchteten ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 14-Jährige befand sich allein in der ersten Etage des Hauses, als drei Fremde über die offenstehende Terrassentür das Haus an der Halmstraße betraten und ihn aufforderten Bargeld auszuhändigen. Als der erschrockene Junge erwiderte, dass es weder Geld noch Wertgegenstände im Haus gäbe, fesselten sie ihn mit Panzertape an einen Stuhl. Anschließend durchsuchten die Eindringlinge sämtliche Räume und flüchteten ohne Beute über die Terrassentür in unbekannte Richtung. Der 14-Jährige konnte sich nach kurzer Zeit selbst befreien. Er hatte leichte Verletzungen erlitten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, erste Zeugen befragt und Spuren gesichert. Die Ermittler suchen weitere Zeugen und fragen: „Wer hat am Mittwochmorgen zwischen 7.45 Uhr und 8.30 Uhr in diesem Zusammenhang in der Halmstraße und Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Die Männer sollen etwa 35 Jahre alt sein und Englisch gesprochen haben. Einer trug ein rotes Shirt, eine schwarze Hose, eine Brille und ein dunkles Cap. Einer anderer war mit einem grauen Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet. Der dritte Täter trug Gärtnerkleidung.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749