FW-HB: Chihuahua vor dem Ertrinken gerettet

Aus bislang noch ungeklärten Gründen ist in den Mittagstunden der kleine Chihuahua „Oksy“ am Weserwehr in Bremen-Hastedt in die Weser gefallen. Der Sturz ins Wasser wurde dem kleinen Hund fast zum Verhängnis, da er sich in den Wasserstrudeln eines der Wehrfelder kaum über Wasser halten konnte. Über einen Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtamtes konnten die Wehrtore hochgefahren werden, so dass sich das Wasser beruhigte und die hinzugerufenen Rettungstaucher der Feuerwehr Bremen die Rettung des Tieres einleiten konnten. Mit einem sogenannten Seabob näherte sich ein Rettungstaucher dem immer schwächer werdenden Hund und konnte ihn schließlich retten. An Land wurde der unterkühlte „Oksy“ in Tücher gehüllt und geschwächt aber unverletzt der glücklichen Besitzerin übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Michael Richartz
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de