FW-HB: Fahrradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Auf der Südweststraße kam es am Mittwoch, den 15.06.2022, zu einem schweren Unfall. Dabei erlitt ein Fahrradfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Einsatzkräfte des stadtbremischen Rettungsdienstes brachten den Patienten unmittelbar nach den Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr in ein Krankenhaus.

Gegen 13.35 Uhr ging die Meldung in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zu dem Unfall zwischen einem Lkw und einem Fahrradfahrer ein. Sofort wurden Einheiten der Feuer- und Rettungswache 5, die Rüsteinheiten der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Huchting, der Einsatzleitdienst und Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen, fanden die Rettungskräfte eine eingeklemmte, lebensgefährlich verletzte männliche Person vor. Der Patient musste zunächst befreit werden. Dafür setzten die Kräfte ein Hebekissen ein, um den Lkw anzuheben. Danach konnte er umfassend rettungsdienstlich versorgt werden. Zwischenzeitlich sichtete der Rettungsdienst auch den Lkw-Fahrer, bei dem jedoch eine weitere medizinische Versorgung nicht notwendig war.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Christian Patzelt
Telefon: 0421 3030 0