HB: Nr.: 0353–Spanischer Sattelzug aus dem Verkehr gezogen–

Ort: Bremen, Bundesautobahn 1 (A1)
Zeit: 13.06.22, 15.30 Uhr
Einen mit 22 Tonnen Wassermelonen beladenen Sattelzug aus Spanien stoppten Einsatzkräfte der spezialisierten Verkehrsüberwachung am Montag auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Hamburg. Die Beamten stellten bei einer anschließenden Kontrolle erhebliche technische Mängel fest. Der Schrottlaster wurde zunächst sofort aus dem Verkehr gezogen.

Die Renault Sattelzugmaschine mit fast zwei Millionen Kilometern Laufleistung hatte bei näherer Inaugenscheinnahme auf beiden Seiten der Vorderachse gerissene Bremsscheiben. Dies kann zu erheblichen Bremsverlust, schlimmstenfalls zu einem Bremsversagen führen. Auf der ersten Achse des Sattelanhängers waren auf beiden Seiten die Reifen in so einem schlechten Zustand, dass sogar schon Gummi aus der Lauffläche gebrochen und die Karkasse zu sehen war. Der Zustand kann bei großer Belastung auch zum Platzen des Reifens führen. Dem spanischen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Um seine Fahrt nach Dänemark fortsetzen zu können, müssen die Mängel zunächst in einer Fachwerkstatt behoben werden.

Weiter wurde ermittelt, dass der 54 Jahre alte Fahrer in mehr als zwei Fällen statt der erlaubten 80 km/h abzüglich der Toleranzen mit mehr als 95 km/h auf deutschen Autobahnen unterwegs war. Daneben wurden Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Der 54-Jährige musste noch vor Ort eine entsprechende Sicherheitsleistung entrichten.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749