HB: Nr.: 0350 –Polizei befreit Kleinkind aus Auto–

Ort: Bremen-Gröpelingen, OT Oslebshausen, Schragestraße
Zeit: 11.06.2022, 16 Uhr
Einsatzkräfte der Bremer Polizei befreiten am Sonnabendnachmittag in Gröpelingen ein Kleinkind aus einem überhitzen Auto. Die Polizei appelliert aus diesem Anlass, Kinder und Tiere bei sommerlichen Temperaturen nicht im Fahrzeug zu lassen.

Passanten meldeten der Polizei ein Kleinkind, das alleine auf der Rückbank eines abgeschlossenen Autos auf dem Parkplatz eines Shopping-Centers in der Schragestraße saß. Das einjährige Mädchen befand sich angeschnallt in einem Kindersitz, schwitzte und lief aufgrund der hohen Temperaturen schon rot an. Mehrere Personen versuchten bereits, mittels Pappkartons Schatten zu spenden. Da die Eltern so schnell nicht auffindbar waren, zerschlugen die Polizisten ein Seitenfenster und befreiten das Kind aus dem Auto. Rettungskräfte kümmerten sich um die weitere Versorgung vor Ort und übergaben es wenig später den eintreffenden Eltern. Die Polizei ermittelt gegen die 34 und 38 Jahre alten Eheleute nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

In der nächsten Woche sind in Bremen wieder sommerliche Temperaturen vorhergesagt. Die Temperatur in abgestellten Fahrzeugen steigt gerade bei direkter Sonneneinstrahlung schnell an, das kann für Mensch oder Tier schnell lebensgefährlich werden. Lassen Sie daher niemals Kinder und Tiere unbeaufsichtigt im Fahrzeug, geöffnete Fenster ändern nichts an der Gefahr. Verständigen Sie im Gefahrenfall sofort den Polizeinotruf 110.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114