HB: Aggressiver Schläger wird zur Wache getragen

Hauptbahnhof Bremen, 05.06.2022 / 00:40 Uhr

Bundespolizisten haben einen 29-jährigen Mann zur Wache tragen müssen. Während der Zugfahrt in einem Regionalexpress von Achim nach Bremen soll der Deutsche aus Thedinghausen (Landkreis Verden) seiner 27-jährigen Freundin mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der 58-jährige Zugbegleiter versuchte ihr beizustehen, aber er wurde ebenfalls angegriffen. Zusammen mit einem couragierten Reisenden konnte der alkoholisierte Mann im Zug fixiert werden.

Bundespolizisten nahmen den Mann bei der Ankunft in Bremen vorläufig fest. Als er zur Klärung des Sachverhaltes mit zur Wache kommen sollte, sperrte sich der Mann plötzlich und wollte nicht Folge leisten. Aber „der lange Arm des Gesetzes“ ließ nicht locker. Mehrere Bundespolizisten trugen ihn zur Wache. Sein Alkoholwert betrug 1,7 Promille. Ermittlungen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Rene Schmidt
Telefon: 0421 16299-746
Mobil: 0173-6783390
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de