POL-HB: Nr.: 0045–Polizei fasst rasch Straßenräuber–

Ort: Bremen-Gröpelingen, OT Ohlenhof, Auf der Düne und Bremen-Findorff, OT Regensburger Straße, Hemmstraße und Münchener Straße
Zeit: 20.01.22, 11.45 Uhr und 15.25 Uhr
Am Donnerstag klickten für zwei Räuber in Gröpelingen und Findorff die Handschellen. Sie hatten ihre Opfer auf der Straße überfallen und konnten nach kurzer Flucht von alarmierten Einsatzkräften schnell gefasst werden.

In der Straße Auf den Dünen in Gröpelingen war eine 85 Jahre alte Bremerin mittags mit ihrem Rollator unterwegs, als sie von einem Jugendlichen nach Kleingeld gefragt wurde. Als die Seniorin ablehnte, entriss der junge Täter ihr einen Stoffbeutel vom Handgelenk und flüchtete zu Fuß. Er konnte rasch von einer Polizeistreife noch in Tatortnähe gefasst werden. Teile der Beute befanden sich noch in seiner Jacke. Die 85-Jährige blieb unverletzt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 14-Jährige in die mütterliche Obhut übergeben.

Am Nachmittag griff ein Räuber zunächst eine 59-Jährige in der Hemmstraße von hinten an und versuchte, ihr den Rucksack zu entreißen. Es kam zu einem Gerangel, woraufhin der Angreifer ein Messer aus seiner Gesäßtasche zog. Als Zeugen auf die Tat aufmerksam wurden und den Täter ansprachen, flüchtete dieser in Richtung Münchener Straße. Dort versuchte er einem 46 Jahre alten Mann, seinen angeleinten Hund aus der Hand zu reißen. Dabei hielt er das Messer noch in der Hand. Der Tatverdächtige konnte von alarmierten Einsatzkräften auf frischer Tat gestellt werden. Er wurde an einem Polizeirevier vorgeführt und nach einer ärztlichen Begutachtung in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749