POL-HB: Nr.: 0715 –Tankstellenmitarbeiterin durchschaut Gewinnspiel-Trick–

Ort: Bremen-Burglesum, Burgdamm Zeit: 27.10. und 28.10.20

Am Dienstag versprachen Betrüger einer 81 Jahre alten Frau aus Bremen Burglesum einen hohen Geldgewinn. Im Gegenzug sollte sie Gutscheinkarten für Online-Spiele kaufen. Eine aufmerksame Verkäuferin wurde hellhörig und informierte die Polizei.

Am Dienstag um 15:00 Uhr riefen Trickbetrüger eine 81 Jahre alte Rentnerin in Burgdamm an. Die unbekannte Anruferin am Telefon teilte der Rentnerin mit, dass sie 50 000 Euro bei einem Gewinnspiel gewonnen hatte. Um an den Gewinn zu kommen, müsse sie im Gegenzug Gutscheinkarten für Videospiele im Wert von 900 Euro kaufen. Als die 81-Jährige am Mittwochvormittag diese Karten an einer Tankstelle erwerben wollte, wurde eine 48 Jahre alte Verkäuferin stutzig. Sie ließ sich erzählen, was die Seniorin mit Gutscheinkarten für Online-Spiele in diesem hohen Wert vorhabe. Statt ihr die Karten zu verkaufen, verständigte sie den Notruf 110. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betrug aufgenommen.

Der Fall zeigt, wie aufmerksame Menschen, wie diese Tankstellen Verkäuferin mögliche Taten verhindern können. Täter gehen auch hier sehr einfallsreich vor. Sie denken sich auch am Telefon immer wieder neue Geschichten aus, um an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Bei diesem Gewinnspiel-Trick sollte die 81-Jährige Gutscheinkarten für Online-Spiele kaufen, auf den Karten befindet sich ein Code zum Freischalten des Geldes. Wird der Code verwendet, ist das Geld gebucht und kann nicht wiedererlangt werden. Opfer hören nie wieder was von den Anrufern und der Gewinn bleibt aus.

Die Polizei rät: Falls Sie Zweifel an der Echtheit der Geschichte haben, die Ihnen unbekannte Personen erzählen, rufen Sie die Polizei unter dem kostenlosen Notruf 110 an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749