HB: Nr.: 0159 –Verdächtige Briefsendung–

Ort: Bremen-Hemelingen, Bruchweg
Zeit: 05.03.20, 11.30 Uhr
Eine verdächtige Briefsendung beim Landesverband der Bremer AfD löste am Donnerstagvormittag in Hemelingen einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei aus.

Ein Mitarbeiter des Büros im Bruchweg meldete der Polizei einen verdächtigen Brief mit pulverartigem Inhalt. Spezialisten untersuchten den Stoff und stellten fest, dass es sich nicht um gefährliche chemische, bzw. biologische Substanzen handelte. Der Umschlag enthielt zudem ein Schreiben mit linksextremistischem Inhalt.

Der Staatsschutz der Polizei Bremen ermittelt wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de