HB: Nr.: 0153 –LKW fährt auf Stauende–


Ort: Bremen, Autobahn 1
Zeit: 03.03.2020, 13:00 Uhr
Am Dienstagmittag kam es auf der Autobahn 1 zwischen den Abfahrten Mahndorf und Hemelingen zu einem Unfall bei dem zwei LKW beteiligt waren. Ein 48-Jähriger wurde dabei leicht verletzt. In der Folge kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Gegen 13:00 Uhr fuhr der 48-jährige Fahrer eines Sattelzuges auf der A1 in Fahrtrichtung Osnabrück auf einen vorausfahrenden LKW. Dieser hatte aufgrund einer Staubildung bremsen müssen. Bei dem Unfall verletzte sich der 48-Jährige leicht, der zweite Fahrer blieb unverletzt. Zwei Fahrstreifen mussten für die Bergung gesperrt werden, deshalb kam zu einem Rückstau von etwa fünf Kilometern. Der erste Sattelzug war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Zudem liefen Öl und Kühlflüssigkeit aus, so dass der rechte Fahrstreifen gereinigt werden musste. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die Autobahn wurde gegen 16:00 wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de