Berlin: Reisenden im Hauptbahnhof bestohlen

Die Bundespolizei nahm in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer vorläufig fest, die einem Reisenden den Rucksack geklaut hatten.

Gegen 3 Uhr entwendeten zwei Männer den Rucksack eines Reisenden im Berliner Hauptbahnhof. Der 23-jährige türkische Staatsangehörige war auf einer Sitzbank eingeschlafen. Nachdem er später aufwachte und den Diebstahl bemerkte, meldete er sich in der Dienststelle der Bundespolizei im Bahnhof. Anhand von Videoaufzeichnungen ermittelten die Beamten den Tathergang und nahmen die beiden 33 und 34 Jahre alten marokkanischen Staatsangehörigen noch im Bahnhof fest. Den Rucksack übergaben die Einsatzkräfte wieder an den Eigentümer.

Die Bundespolizei leitete gegen die beiden Männer Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Hauptbahnhof
Europaplatz 1
10557 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2062293 – 16
E-Mail.: bpoli.b-hbf.con-oea@polizei.bund.de