Berlin: In Kiosk eingebrochen – Festnahme

Polizeimeldung vom 04.05.2021
Steglitz-Zehlendorf
Nr. 0978
In der vergangenen Nacht nahmen Polizeieinsatzkräfte in Zehlendorf zwei mutmaßliche Einbrecher fest. Gegen 4.50 Uhr wurde eine Anwohnerin in der Machnower Straße auf laute Geräusche von der Straße aufmerksam und weckte ihren Ehemann. Dieser beobachtete mehrere männliche Personen, die sich an und in einem Kiosk zu schaffen machten und alarmierte die Polizei. Während drei Männer in die Karolinenstraße flüchteten, nahmen Polizeieinsatzkräfte einen 56-Jährigen vor dem Kiosk sowie einen 23-Jährigen in dem Laden fest. Während der Tatortarbeit erhielten die Beamten von einem Zeitungszusteller den Hinweis zu einem Opel in der nahegelegenen Karolinenstraße. In diesem befanden sich zahlreiche Stangen und Schachteln mit Zigaretten, welche die Polizisten zusammen mit dem Fahrzeug beschlagnahmten. Die Festgenommenen wurden zu einem Polizeigewahrsam gebracht und dort dem Fachkommissariat der Direktion 4 (Süd) überstellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sollen sie noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.