Berlin: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 19.01.2021
Neukölln
Nr. 0137
Gestern Nachmittag wurde in Neukölln eine Fußgängerin von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 63 Jahre alte Fahrer mit dem Fahrzeug gegen 17.25 Uhr auf der Sonnenallee in Richtung Hermannplatz unterwegs und bog an der Ampel nach links in die Grenzallee ab. Dabei soll er die 40-jährige Fußgängerin, die die Fußgängerfurt überquerte, übersehen und angefahren haben. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Frau mit Hüft- und Beinverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die weiteren Unfallermittlungen zum Unfallhergang.

 

Updated: 19. Januar 2021 — 11:56