MFR: (138) Mutmaßliche Taschendiebe ermittelt

Nürnberg (ots)

Die Kriminalpolizei Nürnberg klärte einen Taschendiebstahl, den zwei damals unbekannte Männer in einem Verbrauchermarkt im Nürnberger Osten begangen haben sollen. Das Duo ist derzeit unbekannten Aufenthalts.

Mitte November 2018 hielt sich eine 66-jährige Kundin in dem Verbrauchermarkt in der Kilianstraße auf. Als die Kundin ihren Einkaufskorb nur kurz unbeaufsichtigt ließ, griffen die Männer zu und stahlen die Geldbörse daraus. Schon kurz darauf hoben sie an einem Geldautomaten Bargeld ab.

Von dieser Abhebung liegen Videoaufzeichnungen vor, die nun auf die Spur der Beschuldigten führten. Es handelt sich um zwei Osteuropäer im Alter von 46 und 48 Jahren. Sie traten vor dem Diebstahl in Nürnberg in Marktheidenfeld mit der gleichen Masche auf.

Die Ermittlungen gegen die Beschuldigten wegen Diebstahls und Computerbetruges dauern an.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Updated: 29. Januar 2019 — 13:21