MFR: (130) Seniorin bei Wohnhausbrand leicht verletzt

Nürnberg (ots)

Am späten Freitagabend (25.01.2019) brach in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Laufamholz ein Feuer aus. Eine 87-jährige Rentnerin erlitt Verletzungen durch Rauchgasintoxikation.

Gegen 22:30 Uhr brach der Brand aus bislang ungeklärter Ursache im Keller des Einfamilienhauses am Herrenwäldchen aus und es entstand starke Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen.

Der Rettungsdienst versorgte die 87-jährige Bewohnerin. Sie kam mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen hinsichtlich der unbekannten Brandursache. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Das Anwesen ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei weitergeführt.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Updated: 27. Januar 2019 — 13:37