MFR: (2) Kraftfahrer mit Messer bedroht 02.01.2019

Nürnberg (ots) – Am frühen Morgen des 2. Januars 2019 bedrohte eine 57-jährige Frau einen Kraftfahrer im Nürnberger Stadtteil Steinbühl und wollte dadurch Bargeld erpressen. Die Frau wurde festgenommen.

Die Frau bestieg das Fahrzeug des späteren Geschädigten gegen 02:30 Uhr in der Tunnelstraße, als er gerade angehalten hatte. Unmittelbar danach zückte sie ein Messer und forderte den 18-Jährigen auf, sein Bargeld auszuhändigen. Zudem schlug sie auf den Man ein und bedrohte ihn mit dem Tod.

Als sie kurz darauf ausstieg, verständigte der Geschädigte die Polizei. Eine Streife der PI Nürnberg-Mitte fuhr unverzüglich an und nahm die Tatverdächtige noch in unmittelbarer Tatortnähe fest.

Bei einer Durchsuchung stellten die Beamten geringe Mengen Drogen sicher. Nachdem die Beschuldigte keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Antrag auf Erlass eines Haftbefehls.

Die abschließende Sachbearbeitung wegen Verdachts der räuberischen Erpressung übernahm das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Updated: 2. Januar 2019 — 11:52