MFR: (781) Bei Auseinandersetzung gegen den Kopf getreten

Auf einem Parkplatz „Am Gleis“ kam es gestern (22.06.2022) aus noch unklarer Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen jungen Männern. Ein 18-Jähriger wurde dann mit Füßen gegen den Kopf getreten.

Gegen 18:00 Uhr hatten ein 18-Jähriger und ein 19-Jähriger zunächst einen verbalen Streit. Im weiteren Verlauf wurde der 18-Jährige zu Boden gebracht und sein Kontrahent begann mit dem Fuß auf ihn einzutreten. Zeugen beobachteten dabei mehrere Tritte gegen den Kopf des jungen Mannes. Erst als die Zeugen einschritten, hörte der 19-Jährige auf, sein am Boden liegendes Opfer mit den Füßen zu traktieren.

Der 19-Jährige konnte bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festgehalten werden und wurde dann von den Beamten zur Polizeiinspektion gebracht. Den 18-jährigen Geschädigten brachte der Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Tatverdächtigen Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes beantragt und die Ansbacher Kripo führt die weiteren Ermittlungen.

/Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de