MFR: (784) Von Lkw erfasst – E-Scooter-Fahrerin lebensgefährlich verletzt

Im Nürnberger Stadtteil Sandreuth ereignete sich am Donnerstagmorgen (23.06.2022) ein schwerer Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines E-Scooters erlitt lebensgefährliche Verletzungen als sie von einem abbiegenden Lkw erfasst wurde.

Der Lkw mit Kippmulde war gegen 08:50 Uhr von der Nopitschstraße nach rechts in die Industriestraße abgebogen und erfasste dabei eine Frau, die auf einem E-Scooter unterwegs war. Die 35-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beamte der Verkehrspolizei Nürnberg führten die Unfallaufnahme durch. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete an, in die Unfallermittlungen einen Sachverständigen einzubinden. Dieser nahm seine Arbeit kurz darauf an der Unfallstelle auf. In diesem Zusammenhang stellte die Verkehrspolizei den E-Scooter der 35-jährigen Frau sicher.

Die Arbeiten an der Unfallstelle dauerten bis kurz nach 11:00 Uhr an. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Industriestraße für den Verkehr gesperrt worden.

Erstellt durch: Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de