MFR: (760) Diebe sprühen ihrem Opfer Pfefferspray ins Gesicht – Festnahme

Am Samstagnachmittag (18.06.2022) wurde einem Mann in der Harsdörfferstraße eine Tasche entwendet und er anschließend mit Pfefferspray besprüht. Die beiden mutmaßlichen Diebe wurden festgenommen.

Kurz vor 15:00 Uhr war der 61-Jährige gerade dabei Einkäufe aus dem Kofferraum in den Eingangsbereich des Wohnanwesens zu stellen. Auch seine Umhängetasche mit seinem Mobiltelefon stellte er hinter sich ab. Als zwei unbekannte Personen hinter ihm vorbeigingen und plötzlich wegrannten, bemerkte er, dass seine Umhängetasche nicht mehr da stand. Er verfolgte die beiden Flüchtenden und konnte sie einholen. Jetzt versuchte der unbekannte Dieb seinem Verfolger mit der Faust ins Gesicht zu schlagen, was der 61-Jährige allerdings abwehren konnte. Daraufhin sprühte ihm der Unbekannte Pfefferspray ins Gesicht.

Passanten hatten den Vorfall beobachtet und hielten die beiden mutmaßlichen Diebe bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Die Umhängetasche samt Mobiltelefon konnte sichergestellt und dem Eigentümer wieder übergeben werden. Der 61-Jährige wurde wegen der Pfeffersprayattacke kurz in einem Rettungswagen ambulant behandelt.

Der 37-Jährige und seine 44-jährige Begleiterin wurden festgenommen und zur Anzeigenaufnahme zur Polizeiinspektion gebracht. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung.

/ Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de