MFR: (759) Baustellencontainer aufgebrochen – Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei nahm in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (15./16.06.2022) im Stadtteil Schoppershof einen Mann (32) vorläufig fest. Er steht im Verdacht mehrere Baustellencontainer aufgebrochen zu haben.

Ein Anwohner nahm gegen 22:45 Uhr laute Klopfgeräusche von einer Baustelle in der Merianstraße wahr und sah einen Mann gegen die dort aufgestellten Baustellencontainer schlagen. Daraufhin verständigte er die Polizei. Bis zum Eintreffen mehrerer Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost hatte sich der Verdächtige jedoch bereits entfernt. Bei einer Überprüfung bestätigte sich, dass zwei der Container aufgehebelt worden waren. Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Einbrecher führte zunächst nicht zu dessen Ergreifung.

Rund zwei Stunden später meldete sich der Zeuge erneut bei der Polizei und teilte mit, dass sich wieder ein Mann an den Containern zu schaffen machte. Diesmal gelang es einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost bei der Absuche des Baustellengeländes den Tatverdächtigen in einem Gebüsch festzunehmen. In diesem Zusammenhang aufgefundenes Einbruchswerkzeug stellten die Beamten sicher. Letztlich waren vier Baucontainer aufgebrochen, nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nichts entwendet worden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtsachschaden auf mindestens 4.000 Euro.

Der 32-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls strafrechtlich verantworten. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen.

Erstellt durch: Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de