MFR: (750) Verkehrsunfall – Pkw fährt in Absperrung

Kurz nach Mitternacht kam es heute (14.06.2022) zu einem Verkehrsunfall in der Erlanger Innenstadt. Ein Pkw prallte in der Neuen Straße in eine Absperrung. Kurz vor dem verunfallten Fahrzeug hatte ein Notarztfahrzeug die Absperrung passiert und der Fahrer des nachfolgenden Pkw wollte folgen, hatte aber aufgrund seiner nicht unerheblichen Alkoholisierung nicht bemerkt, dass ein Security-Mitarbeiter das Sicherungsseil an der Absperrung bereits wieder eingehängt hatte.

Obwohl ihm der Security-Mitarbeiter noch Handzeichen zum Anhalten gab, fuhr der 44-Jährige weiter und blieb mit dem Pkw an dem Sicherungsseil hängen. Die aufgestellten Betonpoller blockierten beide Türen und so konnte der Fahrer nur durch die Heckklappe leicht verletzt aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Die Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen und den Führerschein des 44-Jährigen sichergestellt. Am Pkw und der Absperrung ist nach ersten Schätzung ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro entstanden.

Erstellt durch: Rainer Seebauer / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de