MFR: (721) Zahlreiche Fahrzeuge beschädigt – Festnahme

In der Nacht von Montag (06.06.2022) auf Dienstag (07.06.2022) beschädigten zwei Männer in der Nürnberger Innenstadt mehrere Fahrzeuge. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahmen beide fest.

Gegen 02:30 Uhr teilte eine Zeugin über Notruf zwei Männer mit, die in der Rothenburger Straße an mehreren Fahrzeugen die Spiegel abgetreten haben sollen.

Im Rahmen der Fahndung nahm eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte die beiden Männer (29 Jahre und 25 Jahre) noch in der Rothenburger Straße fest. Die Beamten konnten zudem im Bereich zwischen Hauptbahnhof und Rothenburger Straße mehr als 20 weitere beschädigte Fahrzeuge feststellen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach derzeitigem Kenntnisstand auf mindestens 12.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen die beiden Männer. Sie werden im Laufe des Tages (07.06.2022) dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Da sich der 29-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er zunächst zur Behandlung in eine Fachklinik gebracht. Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte leiteten ein Verfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den 29-Jährigen und den 25-Jährigen ein.

Erstellt durch: Lisa Hierl / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de