MFR: (722) Bewaffneter Überfall auf Autobahntankstelle – Zeugenaufruf

In der Nacht von Montag (06.06.2022) auf Dienstag (07.06.2022) überfiel ein bislang unbekannter Mann eine Tankstelle auf der A 6. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 02:00 Uhr teilte ein Angestellter der Autobahnraststätte Frankenhöhe Süd (BAB 6 in Fahrtrichtung Waidhaus) per Notruf mit, gerade überfallen worden zu sein.

Ein männlicher Unbekannter hatte die Tankstelle betreten und unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld und Zigaretten gefordert. Nachdem ihm dies in bislang noch unbekannte Höhe übergeben worden war, flüchtete er zu Fuß in westliche Richtung (Behelfsausfahrt).

Beschreibung des Mannes:

ca. 25 Jahre alt, auffällig groß, ca. 200 cm, komplett schwarz gekleidet. Er hatte einen Strumpf über den Kopf gezogen und trug Handschuhe. Er sprach deutsch ohne auffallenden Akzent.

Eine umgehend eingeleitete Fahndung unter Einbindung eines Polizeihubschraubers verlief ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Janine Mendel / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de