MFR: (724) Gestohlener Wagen ging in Flammen auf – Zeugenaufruf

Ein mutmaßlich gestohlener Kompakt-SUV ging am Samstagabend (04.06.2022) im Stadtteil Brunn in Flammen auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Fahrer (54) hatte seinen Angaben zufolge den schwarzen Peugeot 3008 gegen 15:30 Uhr in der Sandstraße/Ecke Zeltnerstraße im Stadtteil Tafelhof geparkt. Eine Stunde später kehrte er zurück und stellte fest, dass der Wagen nicht mehr an seinem Platz stand. Noch am selben Tag erstattete er Anzeige bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte.

Kurz vor 18:00 Uhr meldeten Zeugen einen brennenden Pkw auf einem Waldweg zwischen Gänseriedstraße und A 3 auf Höhe Rastplatz Ludergraben im Stadtteil Brunn. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Schwaig stand der Wagen bereits im Vollbrand. Nach dem Löschen stellte sich beim Abgleich der tschechischen Autokennzeichen heraus, dass es sich offensichtlich um das als gestohlen gemeldete Fahrzeug aus der Sandstraße handelte.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nahm daraufhin den Brandort in Augenschein und stelle das ausgebrannte Fahrzeugwrack sicher. Die Nürnberger Kripo führt jetzt die weitergehenden Ermittlungen und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0911 2112 – 3333 zu melden.

Erstellt durch: Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de