MFR: (412) Zwei Autos gerieten in Brand

Am Freitagabend (25.03.2022) gerieten aus noch nicht geklärter Ursache zwei Autos im Landkreis Ansbach in Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 20:30 Uhr meldete der Eigentümer eines VW Up den Brand seines Fahrzeuges im Colmberger Ortsteil Poppenbach. Das Fahrzeug war in der Garage des Anwesens geparkt und stand bereits in Vollbrand. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Ein weiteres Fahrzeug (VW Tiguan) geriet ebenfalls am Freitag gegen 20:30 Uhr in einer Garage in Geslau in Brand. Obwohl auch hier das Feuer rasch gelöscht werden konnte, wurde das Fahrzeug stark beschädigt. Die Höhe des Schadens ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei nahm in beiden Fällen die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache auf. Bislang kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Erstellt durch: Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de