POL-MFR: (63) Seniorin von Trickdieben bestohlen – Kripo sucht Zeugen

Am Samstag (16.01.2021) bestahlen Trickdiebe eine Seniorin im Stadtteil Steinbühl. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 12:30 Uhr kam die Rentnerin vom Einkaufen zurück und betrat das Wohnanwesen in der Wölckernstraße (Ecke Allersberger Straße). Als sie die Wohnungstür aufschloss, forderte sie ein unbekannter Mann auf, ihn in die Wohnung zu lassen, da er den Wasserdruck überprüfen müsse.

Die Frau ging mit dem vermeintlichen Handwerker ins Badezimmer, wo dieser den Wasserhahn aufdrehte und das Wasser über mehrere Minuten laufen ließ. Offenbar nutzte ein weiterer Mittäter die Gelegenheit um unbemerkt in die Wohnung zu gelangen. Als der angebliche Handwerker das Wohnanwesen wieder verlassen hatte, stellte die Rentnerin fest, dass ihre Wohnung durchsucht und ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet worden war.

Der Mann kann folgendermaßen beschrieben werden: Ca. 45 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kräftige Figur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Über mögliche Mittäter liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die Spurensicherung durch und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Wolfgang Prehl / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de