POL-MFR: (55) Wohnungsbrand im Stadtteil Glockenhof

Am frühen Samstagabend (16.01.2021) brach aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung in der Schweiggerstraße ein Brand aus. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Gegen 19:40 Uhr wurde das Feuer im 2. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses von einem Zeugen mitgeteilt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus zwei Fenstern der Wohnung. Bewohner der anderen Wohnungen konnten sich unverletzt aus dem Haus retten. Die Bewohnerin der Brandwohnung galt zunächst als vermisst, hatte sich, wie sich aber schnell herausstellte, nicht in der Wohnung, sondern bei Verwandten aufgehalten.

Nach Auskunft der Feuerwehr, die mit knapp 40 Einsatzkräften vor Ort war, ist die Wohnung vollkommen ausgebrannt und auch der Dachstuhl und die im 1.Stock liegende Wohnung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der entstandene Schaden im sechsstelligen Bereich bewegen.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Nürnberger Kripo haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. /Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de