MFR: (1718) Renitenter Ladendieb ging auf Detektiv los – Festnahme

Am frühen Donnerstagabend (26.11.2020) beobachtete der Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Nürnberger Innenstadt einen mutmaßlichen Ladendieb auf frischer Tat. Als der Mann nach kurzer Flucht gestellt wurde, ging dieser auf den Detektiv los. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahmen den 25-Jährigen fest.

Der Zeuge hatte den mutmaßlichen Dieb bereits gegen 17:00 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Ludwigstraße beobachtet, wie er sich im Verkaufsbereich ein Kleidungsstück überzog und den Laden anschließend verließ, ohne für die Ware zu bezahlen. Der Detektiv nahm die Verfolgung auf und konnte den Mann mit Hilfe eines Passanten schnell stellen. Hierbei wehrte sich der 25-Jährige und schlug dem Ladendetektiv ins Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Eine hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnte den Mann schließlich festnehmen.

Gegen den 25-Jährigen leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ein. Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag. Der Mann wird im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Marc Siegl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

(Visited 1 times, 1 visits today)