POL-MFR: (757) Nach Auffahrunfall verstorben

Heute Vormittag (09.06.2020) ereignete sich auf der BAB 6 am Autobahnkreuz Altdorf ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde.

Kurz nach 10:00 Uhr musste der Fahrer eines Sattelzugs, der in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs war, staubedingt abbremsen. Ein dahinter fahrender Mercedes Sprinter konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr ins Heck des Sattelzuges. Der 43-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Entgegen erster Mitteilungen von Zeugen hat das Unfallfahrzeug nicht gebrannt.

Die A 6 war bis zur Bergung des Verunfallten komplett gesperrt. Seit 11.20 Uhr ist der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de