POL-MFR: (529) Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt


Am Dienstagnachmittag (21.04.2020) ereignete sich in Thalmässing (Lkrs. Roth) ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Kradfahrer erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Gegen 15:20 Uhr befuhr der 71-Jährige mit seinem Kleinkraftrad die Nürnberger Straße in stadteinwärtige Richtung. Nach bisherigen Erkenntnissen bog das Fahrzeug an der Abzweigung zu einem Supermarkt unvermittelt nach links ab. Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Passat. Der 71-jährige Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen des alarmierten Rettungsdienstes verstarb der Rentner noch an der Unfallstelle.

Der 39-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs blieb körperlich unverletzt, stand jedoch sichtlich unter dem Eindruck des Unfallgeschehens.

Die Polizeiinspektion Hilpoltstein war mit der Unfallaufnahme betraut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Nürnberger Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 18:00 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de