FW-M: Katzen aus brennender Küche gerettet (Bogenhausen)

Samstag, 11. Juni 2022, 12.05 Uhr

Niedermayerstraße

Bei einem Küchenbrand in Bogenhausen sind am Samstagmittag acht Katzen von der Feuerwehr gerettet worden.

Auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine deutliche Rauchentwicklung in der Niedermayerstraße sichtbar. Schnell wurden mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das dritte Obergeschoss beordert.

Das Feuer war auf den Küchenbereich begrenzt und konnte schnell gelöscht werden. Zeitgleich retteten Einsatzkräfte acht Katzen aus der Wohnung. Zwei Katzen wurden von Feuerwehrmännern mit Sauerstoff behandelt und konnten mit liebevollen Streicheleinheiten wieder etwas aufgepäppelt werden. Im Anschluss wurden die Katzen von der Bewohnerin selbstständig an einen Tierarzt übergeben.

Das Feuer hat einen von der Feuerwehr geschätzten Sachschaden von 30.000 Euro hinterlassen. Die Bewohnerin der Brandwohnung blieb unverletzt.

Das Fachkommissariat der Polizei München hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(saur)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de