FW-M: Katze aus brennender Wohnung gerettet (Ludwigsvorstadt)

Donnerstag, 31. März 2022, 19.16 Uhr

Mozartstraße

„Flammen in der gegenüberliegenden Wohnung“ sind kurz nach 19 Uhr aus der Mozartstraße gemeldet worden.

Schon während der Anfahrt wurde aufgrund der vielen Notrufe die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte in die Ludwigsvorstadt alarmiert. Zeitgleich zur eingeleiteten Brandbekämpfung im ersten Obergeschoss wurden mehrere Einsatzkräfte in die benachbarten Wohnungen beordert, um sicherzustellen, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner das verrauchte Haus unbeschadet verlassen konnten.

In der Brandwohnung wurde etwa 15 Minuten nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte eine Katze gefunden und in Sicherheit gebracht. Nach weiteren 15 Minuten meldeten die Angriffstrupps „Feuer aus in der Brandwohnung“.

Um sichergehen zu können, dass alle Glutnester in der Wohnung gelöscht waren, öffneten die Einsatzkräfte mehrere Böden. Eine zweite vermisste Katze aus der Brandwohnung konnte von der Feuerwehr bis zum Ende des Einsatzes leider nicht gefunden werden. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Im Einsatz waren etwa 60 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Das Fachkommissariat der Polizei München hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(saur)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de