FW-M: FW-M: Nächtlicher Wasserschaden (Schwabing)

Sonntag, 17. Januar 2021, 6.12 Uhr; Clemensstraße

Bei einem Wasseraustritt ist eine erhebliche Menge Wasser in Keller und Tiefgarage eines Gebäudes in Schwabing ausgelaufen. In den frühen Morgenstunden bemerkte der Hausmeister eines Wohn- und Geschäftshauses in der Clemensstraße, dass an der Hauptwasserleitung ein Filter gebrochen war und daraus über einen längeren Zeitraum Wasser ausgetreten war. Er rief die Feuerwehr zur Hilfe, da er keine Fachfirma am Sonntagmorgen erreichen konnte. Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) staunte nicht schlecht, als sie die Wassermengen sahen. Auf etwa 100 Quadratmetern verteilt, stand sowohl der Heizungsraum als auch einige Kellerräume einen halben Meter unter Wasser. Zudem floss das Wasser in die Tiefgarage, wo der untere Teil einer Duplex-Garage vollgelaufen war. Da der Hausmeister die Wasserzufuhr bereits abgeschiebert hatte, setzten die Einsatzkräfte sofort Tauchpumpen zur Beseitigung des Wassers ein. Trotz der leistungsfähigen Pumpen des HLF, forderte der Gruppenführer weitere Pumpen nach. Mit insgesamt vier Tauchpumpen dauerte das Abpumpen fast vier Stunden. Der Wasserstand erreichte unglücklicherweise sowohl Bauteile der Heizung als auch der Elektroverteilung, woraufhin die Stadtwerke zu dem Einsatz hinzugezogen wurden. Diese stellten daraufhin sowohl die Wasser- als auch die Stromzufuhr zu dem Gebäude ab. Alle betroffenen technischen Einrichtungen wie Heizung, Stromzähler, Hauptwasserleitung und die Garage müssen von Fachfirmen kontrolliert und gegebenenfalls Instand gesetzt werden. Der Sachschaden kann derzeit nicht benannt werden, hängt aber in erheblichem Maß von der Einschätzung der betroffenen Bauteile ab.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor. (pyz)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Updated: 17. Januar 2021 — 16:26