FW-M: Mann von Tram erfasst (Hadern)

Samstag, 16. Januar 2021, 01.18 Uhr; Senftenauerstraße und Ammerseestraße

Heute Nacht ist ein 41-jähriger Mann von einer Trambahn erfasst worden. Er zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

Der Mann wollte am Fußgängerüberweg die Gleise überqueren, als ihn die Tram erfasste. Er wurde mehrere Meter mitgeschleift und blieb im Gleisbett liegen. Glücklicherweise wurde der Verunfallte nicht eingeklemmt und konnte somit umgehend von den Rettungskräften versorgt werden.

Nachdem ihn der Notarzt stabilisiert hatte, transportierte eine Rettungswagenbesatzung den 41-Jährige in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Trambahnfahrer wurde während des Einsatzes betreut.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

(hu36)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Updated: 16. Januar 2021 — 22:39