FW-M: Feuer im Innenhof (Moosach)


Dienstag, 22. Januar 2019, 00:48 Uhr; Donauwörther Straße

Beim Brand eines Müllhauses einer Wohnanlage ist ein Sachschaden von 40.000 Euro entstanden.

Bewohner der Wohnanlage in Moosach waren durch leichte Knallgeräusche geweckt worden. Beim Blick aus dem Fenster sahen sie Flammen aus dem Müllhaus schlagen und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf die Dachkonstruktion des etwa 60 Quadratmeter großen Gebäudes übergegriffen. Sofort wurde ein Löschangriff mit zwei C-Rohren unter Atemschutz eingeleitet. Ein weiterer Trupp kontrollierte den Abgang zur Tiefgarage auf eine mögliche Rauchausbreitung. Die Löscharbeiten im Dachbereich gestalteten sich schwierig. Hier musste mit einer Rettungssäge das Blechdach geöffnet werden um den Brand in der Unterkonstruktion ablöschen zu können. Die Löscharbeiten zogen sich daher über zwei Stunden hin.

Es wurden bei dem Brand 12 Großraummüllbehälter und vier Mülltonnen komplett zerstört. Dabei wurde auch die Elektrik im Mülltonnenhaus beschädigt. Nach ersten Einschätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 40.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 2353 31311
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

(Visited 14 times, 1 visits today)
Updated: 22. Januar 2019 — 23:04