Karlsruhe – 50-Jähriger zeigt Hitlergruß und bedroht dunkelhäutigen Fahrgast – Zeugen gesucht

Ein 50-jähriger Mann zeigte am Freitag gegen 16 Uhr in einer Straßenbahn in Hagsfeld den Hitlergruß und drohte mit einem Messer in Richtung eines dunkelhäutigen Fahrgastes.

Nach derzeitigen Erkenntnisstand stieg der 50-Jährige mit einem Bekannten in Stutensee in die Straßenbahn in Richtung Hagsfeld ein. Während der Fahrt hielt er wohl seinen rechten Arm zum Hitlergruß hoch und rief „Heil Hitler“. Ferner drohte er offensichtlich mit einem Messer in Richtung des bislang unbekannten dunkelhäutigen Fahrgastes.

Die alarmierte Polizei kam mit sechs Streifenbesatzungen zum Bahnhof Hagsfeld und nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und leitet ein Strafverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Bedrohung ein.

Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, insbesondere der unbekannte dunkelhäutige Fahrgast, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 zu melden.

Matthias Göhrig, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de