POL-KA: (KA)Linkenheim-Hochstetten – 48-jährige Autofahrerin bei Unfall mit Straßenbahn verletzt


Linkenheim-Hochstetten (ots)

(KA)Linkenheim-Hochstetten – 48-jährige Autofahrerin bei Unfall mit Straßenbahn verletzt

Bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung einer Stadtbahn und einem Pkw ist am Mittwoch gegen 14.15 Uhr in Linkenheim die 48-jährige Autofahrerin leicht bis mittelschwer verletzt worden. Sie kam unter Einsatz eines Rettungsdienstes vorsorglich in eine Klinik.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war die 48-Jährige auf der von Bahnen und Autoverkehr gemeinsam genutzten Karlsruher Straße in Richtung Norden unterwegs. Bei der dortigen Sparkasse wollte die Frau nach links abbiegen und übersah dabei offenbar die in gleicher Richtung fahrende Bahn.

Nach dem folgenden längsseitigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge war die Fahrertür am Auto nicht mehr zu öffnen, weshalb die Verletzte über die Beifahrerseite aus ihrem Pkw geborgen wurde.

Ihr Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden, wohingegen die Stadtbahn noch fahrbereit war. Die eingleisige Bahnstrecke war aufgrund des Unfalls etwa eine Stunde lang in beiden Richtung unterbrochen.

Der entstandene Gesamtschaden wird mit geschätzten 15.000 Euro beziffert.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de