POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

(KA) Ettlingen – 37-Jähriger erleidet Stichverletzung

Gegen einen 26-jährigen Beschuldigten wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Mann soll am Montagvormittag zur Wohnanschrift des 37-jährigen Geschädigten gefahren sein, um eine Aussprache mit dessen Lebensgefährtin zu führen. Nach verbalen Streitigkeiten soll der Beschuldigte dann nach Hause gefahren sein. Der 37-Jährige sei daraufhin zur Wohnanschrift des Beschuldigten gefahren um diesen zur Rede zu stellen. Bei der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung soll der Beschuldigte dem 37-Jährigen mit einem Klappmesser in den Hals gestochen haben. Der Beschuldigte verständigte anschließend die Rettungskräfte und konnte widerstandslos festgenommen werden.

Mirko Heim, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 2. Juni 2020 — 21:44