FR: Kandern: Rollerfahrer und dessen Mitfahrer schwer verunglückt – zwei Rettungshubschrauber im Einsatz – Zeugensuche

Ein mit einem Jugendlichen und einem Heranwachsenden besetzter Motorroller befuhren am Dienstag, 21.06.2022, gegen 16.00 Uhr, verbotenerweise die Karl-Berner-Straße und fuhren in die Sitzenkircher Straße ein ohne eine bevorrechtigte 55-jährige Pkw-Fahrerin zu beachten. Der Roller wurde von dem Pkw frontal erfasst. Der Jugendliche sowie der Heranwachsende wurden von dem Roller abgeworfen und schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen. Nach Sachlage trugen die Beiden keine Schutzhelme. Der Pkw sowie der Roller mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 12.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Sitzenkircher Straße gesperrt. Die Feuerwehr war auch vor Ort und leistete technische Hilfe. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 98000 (24 h), sucht Zeugen, welchen den Unfall beobachteten.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de