FR: Gebäudebrand in Görwihl – Einfamilienhaus nicht mehr bewohnbar – Löscharbeiten abgeschlossen

Am heutigen Donnerstag, den 16.06.2022, kurz nach 17:00 Uhr, wurde der Polizei der Brand eines Wohnhauses in Görwihl-Strittmatt mitgeteilt.

Bei dem Eintreffen der Rettungskräfte stand das Anwesen in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Brandes hatte sich niemand im Haus aufgehalten – Personen kamen somit nicht zu Schaden.

Stand 20:00 Uhr ist das Feuer gelöscht. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren über 120 Feuerwehrleute der Wehren Görwihl, Herrischried, Todtmoos und Wehr im Einsatz.

Der Sachschaden am Objekt liegt mindestens bei geschätzten 200.00 Euro. Das Haus ist bis auf Weiteres nicht bewohnbar – die Eigentümerin kommt bei Bekannten unter.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angaben hierzu können bis dato nicht getroffen werden.

PP FR, FLZ / MP

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de